Konzertdirektion Berg | Sontraud Speidel: Vortrag mit Musik “Clara Schumann & Fryderyk Chopin”
22360
ajde_events-template-default,single,single-ajde_events,postid-22360,do-etfw,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-3.4,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive

September, 2019

18Sep20:00Sontraud Speidel: Vortrag mit Musik "Clara Schumann & Fryderyk Chopin"

Mehr Details

Details

Vortrag mit Musik “Clara Schumann & Fryderyk Chopin”

mit
PROF. SONTRAUD SPEIDEL (Klavier)
DR. WOLFGANG SEIBOLD (Referent)

Mittwoch, 18. September 2019
Beginn: 20:00 Uhr
============================
PROGRAMM

Chopin war für Clara Schumann (née Wieck) ständiger Begleiter in ihrem Künstlerleben. Bereits als Zwölfjährige erarbeitete sie das Opus 2 von Chopin und führte es 1831 in Weimar auf. Fast 60 Jahre später hatte Clara Schumann das letzte Mal Chopin unter ihren Fingern, als sie 1890 in Frankfurt sein Klavierkonzert f-Moll spielte.

In ihren über tausend erhaltenen Konzertprogrammen findet sich der Name des Komponisten weit über 300 Mal. So wundert nicht, dass sie ein Jahr vor ihrem Tod sagte: „Chopins Sachen sind alle claviermäßig, die von Beethoven oft nicht”

Während des Vortrages hören wir Chopins op. 2 (die Variationen über Mozarts „La ci darem la mano“) und von Clara Wieck/Schumann eines der „Pièces charactéristiques“ aus Opus 5 sowie das „Impromptu“ in E-Dur.

============================
Prof. Sontraud Speidel, in Karlsruhe geboren, erhielt als Fünfjährige ihren ersten Klavierunterricht. Im Alter von elf Jahren begann sie ihr Studium an der Hochschule für Musik Karlsruhe bei der Exilrussin Irene Slavin. Nach dem Abitur schlossen sich weitere Studien bei Yvonne Loriod-Messiaen in Karlsruhe, Branka Musulin in Frankfurt, Stefan Askenase in Brüssel und Géza Anda in Luzern an.
Sontraud Speidel ist nun Professorin für Klavier und Mitglied des Hochschulrats an der Hochschule für Musik Karlsruhe. Sie ist regelmäßig Jurymitglied bei nationalen Wettbewerben und internationalen Wettbewerben (u.a. Bach-Wettbewerb Washington D.C./USA, Chopin-Wettberwerb Darmstadt u.v.a.)
Im Jahr 2000 wurde ihr “in Würdigung ihrer besonderen Leistungen” von der Wiener Landesregierung das “Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien” verliehen. 2005 wurde sie mit dem Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. 2011 wurde sie von der Hochschule für Musik Karlsruhe mit dem erstmals vergebenen „Eugen-Werner-Velte-Preis“ geehrt.
Mehrere zeitgenössische Komponisten haben Sontraud Speidel Werke gewidmet und Uraufführungen anvertraut (Papaioannou, Hessenberg, Dinescu). Außer dem Standardrepertoire widmet sie sich auch selten aufgeführter Klaviermusik des 19. Jahrhunderts (Clara Schumann, Fanny Hensel, Theodor Kirchner, Carl Reinecke u. a.) und ist in mehreren Kammermusikensembles tätig.

Weitere Informationen: www.sontraud-speidel.de

=============================
TICKETS

=============================
PREISE
VVK + AK: 18,- EUR
Ermäßigt: 13,- EUR
Schüler/Studenten: 10,- EUR

Wann

(Mittwoch) 20:00

Wo

Vortragssaal, Literaturhaus Darmstadt

Kasinostraße 3 64293 Darmstadt

Veranstalter

No Comments

Post a Comment

X