Januar, 2019

01Jan17:00Roman Kuperschmidt: NeujahrskonzertKonzert zusammen mit dem Leipziger Symphonieorchester

Details

Neujahrskonzert mit dem Leipziger Symphonieorchester

Mit
ROMAN KUPERSCHMIDT (Klarinette)
LEIPZIGER SYMPHONIEORCHESTER
NICOLAS KRÜGER (Dirigent)

Dienstag, 01. Januar 2019
Beginn: 17:00 Uhr
Einlass: 16:30 Uhr

=========================================
PROGRAMM

Felix Mendelssohn Bartholdy – Hebriden-Ouvertüre
Wolfgang Amadeus Mozart – Konzert für Klarinette und Orchester

– P A U S E –

Antonin Dvorak – Ouvertüre „In der Natur“
Peter I. Tschaikowski  – Polonaise aus „Eugen Onegin“
Johannes Brahms – Ungarische Tänze Nr. 5 und 6
Edvard Grieg – „Peer-Gynt-Suite” Nr. 1

Änderungen vorbehalten!

=========================================
Das Leipziger Symphonieorchester feierte im Jahr 2013 das 50jährige Bestehen. In all diesen Jahren hat sich zwar gelegentlich der Name geändert, nicht aber die Funktion. Als Staatliches Orchester des Bezirkes Leipzig im Jahr 1963 gegründet, gehören Konzerte ebenso zum Alltag der Musiker wie CD-Produktionen sowie eine enge Zusammenarbeit mit den Musikhochschulen in Leipzig und Weimar. Mit der Neuprofilierung des Orchesters durch die Verpflichtung hervorragend ausgebildeter Musiker/innen ist es dem Leipziger Symphonieorchester gelungen, an künstlerischer Ausstrahlung zu gewinnen. Die dynamische Leistungsentwicklung ist auch ein Verdienst der musikalischen Leiter, die mit ihrer kontinuierlichen Arbeit und attraktiven Programmen die Qualität und das Ansehen des Orchesters stetig verbesserten. Auftritte beim „Usedomer Musikfestival“, den „Darß Classic Nights“, auf der Blumeninsel Mainau, der Berliner Waldbühne sowie im Gewandhaus zu Leipzig belegen dies eindrucksvoll. Gastspielreisen führten das Orchester nach Polen, Bulgarien, Italien, die Niederlande, in die Schweiz, nach Südkorea und Mexiko.

Ein Konzert des jüdischen Musikers Roman Kuperschmidt ist das unmittelbare Erleben jüdischer Musik im wahren Sinne der Bedeutung des Wortes Klezmer, – „Melodie-Instrument“. Seine Klarinette wird zur lebendigen, beseelten Verkörperung der Melodie. Er umspielt sie bis sie beginnt zu fließen, öffnet die Musik zärtlich und behutsam, offenbart sie in ihrer feinen Schönheit. Der von der Presse als „Russischer Edelstein“ bezeichneter Ausnahme-Klarinettist wurde 1974 in Russland geboren und zählte zu den bekanntesten Nachwuchstalenten Russlands. Internationale Anerkennung erhielt Roman Kuperschmidt 1995, als er mit dem Grand-Prix des renommierten Internationalen Klarinettenwettbewerb Moskau ausgezeichnet wurde. Er ist auf zahlreichen von der Kritik hochgelobten Rundfunkaufnahmen und auf CD-Einspielungen zu hören und ist bei vielen großen Internationalen Festivals wie z. B. „Al Bustan Music Festival Beirut“, als Solist und Kammermusiker zu Gast.
Weitere Infos zu Roman Kuperschmidt:

==========================================
TICKETS

 

Eintritt: € 17,00 – € 36,00
(inkl. Freigetränk und Garderobe)

Mehr Details

Wann

(Dienstag) 17:00

Wo

Schaubergwerk "Volle Rose"

Schortestraße 57, 98693 Ilmenau

Veranstalter

Stadtverwaltung IlmenauTel: 03677/600840festhalle@ilmenau.de Naumannstraße 22, 98693 Ilmenau

No Comments

Post a Comment

X