Oktober, 2018

25Okt19:00Irith Gabriely & Susanne Hardick: "Fegt alle hinweg"Eröffnungsveranstaltung der Ausstellung

Details

Eröffnungskonzert der Ausstellung “Fegt alle hinweg”
– Ausstellung zum Approbationsentzug jüdischer Ärztinnen und Ärzte 1938/1939 –

mit
IRITH GABRIELY (Klarinette, Saxophon, Vocals)
SUSANNE HARDICK (Klavier)
MARTIN LANDZETTEL (Violine)

Donnerstag, 25. Oktober 2018
Beginn: 19:00 Uhr

=========================================
Am 30. September 1938 verloren jüdische Ärztinnen und Ärzte in Deutschland per Gesetz ihre Approbation und erhielten Berufsverbot. Ab 31. Januar 1939 betraf dies auch die jüdischen Zahnärzte, Tierärzte und Apotheker. 1933 gab es in Deutschland etwa 8000 jüdische ÄrztInnen. In Darmstadt waren Anfang der 30ziger Jahre ca. 5 % der Ärzte jüdischer Herkunft. Viele der jüdischen Ärzte konnten noch rechtzeitig fliehen, nicht wenige aber sind ermordet worden.

Die Wanderausstellung greift Schicksale auf, die beispielhaft für die Unmenschlichkeit und Grausamkeit der nationalsozialistischen Terrorherrschaft stehen. An jüdische Ärzte aus Darmstadt und Umgebung wird auf eigenen Schautafeln erinnert.

Die Eröffnungsveranstaltung wird musikalisch von Irith Gabriely (Klarinette), Susanne Hardick (Klavier) und Martin Landzettel (Violine) begleitet.

=========================================
Irith Gabriely, in Haifa geboren, gründete 1986, neben ihrer Tätigkeit als erste Klarinettistin am Staatstheater Darmstadt, die Klezmergruppe „Colalaila“, mit der sie seitdem in vielen Ländern Europas Konzerte gibt. 1991 wurde sie beim größten Klezmerfestival in Zefat (Israel) mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Als „Queen of Klezmer“ nahm sie mit Colalaila auf dem Edingborough Festival 1998 eine weitere besondere Auszeichnung entgegen. Seither konzertiert sie solistisch mit diverse Bestzungen weltweit, u.A im Kammermusik Saal der Berliner Philharmonie, Alte Oper Frankfurt, die Philharmonie in Sofia/Bulgarien, Residenz München und dem Kieler Schloss.
www.irith-gabriely.com

Die renommierte  und mehrfach ausgezeichnete Deutsch-Niederländische Pianistin Susanne Hardick ist eine allround Musikerin: Sie ist Solistin, Kammermusikerin, Liedbegleiterin, diplomierte Pädagogin und musikwissenschaftlich ausgebildet. Momentan setzt Susanne sich mit viel Engagement für die Förderung unseres kulturellen Erbgutes ein. Als Visionärin will sie auf die Relevanz von Musik – vor allem klassische – für unsere Gesellschaft hinweisen. Susanne ist Teil des Viva Classic Live Teams, das auf moderne Art Musik fördert. In Holland ist sie u.a. auch für ihre TV-Show LEF bekannt, in der prominente Musiker und junge Ausnahmetalenten aus dem klassischen Musikbereich zu Gast sind.

Martin Landzettel studierte Geige in Darmstadt bei Jacek Klimkiewicz (Orchesterreife) und an der MHS Trossingen bei Rudolf Rampf (Künstlerische Ausbildung). Parallel war er am Lichtenberger® Institut für Angewandte Stimmphysiologie seit der Gründung 1982 als Pädagoge tätig. 2002 übernahm er die Leitung. Er war Ausbilder und Mitarbeiter bei Forschungsprojekten in Zusammenarbeit mit dem Institut für Arbeitswissenschaft der TU Darmstadt. Neben einer regen Konzerttätigkeit im Bereich der klassischen Kammermusik ist er Mitglied diverser Jazz Ensembles Martin Landzettel widmet sich durch Kursveranstaltungen und Vorträgen im In- und Ausland der Entwicklung einer Instrumentalmethodik auf Grundlagen der Lichtenberger Gesangsforschung.

========================================
TICKETS

Der Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

Mehr Details

Wann

(Donnerstag) 19:00

Wo

Das offene Haus - Evangelisches Forum Darmstadt

Rheinstr. 31, 64283 Darmstadt

No Comments

Post a Comment

X